My heart is beating like a jungle drum....

Seitdem wir gestern auf der Jungle Tour waren, hab ich jedesmal das Lied im kopf, wenn ich dran denke! Dabei passt das eig. ueberhaupt nich

Den Vormittag haben wir am Kiddie Pool im Kids Club verbracht. Da war Wasser und wir hatten genuegend freie Stuehle und was zum trinken dort ausm Kuehlschrank! Perfekt!

Nachmittags sind wir dann mit den Eltern meines Hostdads zur Jungle Tour aufgebrochen und ich weiss nich, was ich erwartet hab, aber es war definitiv nicht das.

Wir sind zum Marina (Hafen, in unserem Fall sehr kleiner Hafen) und dort standen gaaaaaaaaaaaanz viele kleine Motorboote rum. Es wurde mir dann erklaert, dass die Jungle Tour im Wasser durch die Mangrooves is nd man normalerweise auch schnorcheln  darf aber das heute weggelassen wird, da zu windig.

Ich hab mir mit meiner Hostmum ein Boot geteilt (die is in Alaska aufgewachsen, hatte mit 10 ihr erstes Boot, die weiss wie man damit umgeht) und los gings.

War echt dre Hammer, was man da alles gesehn hat. Wir sind zuerst n bisschen an der Shoreline rum bevor unser Guide uns mitten in die Lagune gelietet hatte, zu einem Spot, wo 3 Loecher im Boden waren und Wasser rausgesprudelt kam. Das hat man sogar an der Wasseroberflaeche noch gesehn, war ziemlich genial. Dort durften wir dann auch, wenn wir wollten, schnorcheln und das haben auch einige wahrgenommen.

Sind dann ueber noch mehr Mangrooves zurueck (meine Hostmum hat einmal die Kurve zu eng genommen, weswegen wir ziemlich nass gespritzt wurden) und ich muss sagen, ich war soweit, dass es vorbei is. Fand den trip war schoen, aber mit knapp 2 Std auch ziemlich lang!

Lg

31.12.10 23:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL